Die besten Smartphones

Wir haben gewählt! Hier findest du alle besten Smartphones auf einen Blick!

Samsung Galaxy S4 ist das beste Smartphone!

Das Samsung Galaxy S4 ist mit einem besonders großen fünf Zoll Full-HD-Display ausgestattet und auch die Funktionen können sich sehen lassen: Trotz größerem Display im Vergleich zu seinen Vorgängern wiegt das Samsung Galaxy S4 nur noch 130 Gramm. Ausgestattet ist das Smartphone mit zwei Gigabyte Arbeitsspeicher und bis zu 64 Gigabyte Medienspeicher, der durch eine Micro SD Karte noch erweitert werden kann. Scharfe Bilder gelangen mit der integrierten 13 Megapixel Kamera.

Wir halten das Samsung Galaxy S4 für das beste Smartphone, das derzeit auf dem Markt erhältlich ist. Es verfügt über die am schärfsten auflösende Handykamera, hat einen schnellen WLAN Anschluss und tolle Funktionen unter dem Betriebssystem Android 4.

Aktuelles Angebot bei Amazon: 294,90 €
Bewertung: Samsung Galaxy S4 Smartphone (5 Zoll (12,7 cm) Touch-Display, 16 GB Speicher, Android 5.0) schwarz hat 3.7 Sterne

Samsung Galaxy mini 2 ist das Smartphone mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis und perfekt für Einsteiger!

Das Samsung Galaxy mini 2 ist mit einer einfachen Benutzeroberfläche, kompakter Größe und klassischer Ausstattung ein gut geeignetes Smartphone für Neulinge und jüngere Nutzer. Der kompakte Touchscreen von etwa 3 Zoll hat eine Auflösung von 360 x 480 Pixeln. Alle klassischen Komponenten wie Digitalkamera, UKW-Radio, GPS-Empfänger, Sprachrekorder und Digital Player sind integriert. Mit 106 Gramm ist das Samsung Galaxy mini 2 außerdem ein Leichtgewicht. Das Betriebssystem ist Android.

Für Einsteiger, die ein klassisches Smartphone ohne viel Schnickschnack suchen, ist das Samsung Galaxy mini 2 unserer Meinung nach am Besten geeignet. Für rund 100 Euro erhalten Nutzer ein kompaktes, recht schnelles und benutzerfreundliches Smartphone mit den klassischen Komponenten.

Aktuelles Angebot bei Amazon: 165,00 €
Bewertung: Samsung Galaxy mini 2 S6500 Smartphone (8,31 cm (3,27 Zoll) TFT-Touchscreen, 3,0 Megapixel Kamera, Android 2.3) modern-black hat 4.3 Sterne

Schon heute ist fast jedes neu verkaufte Mobiltelefon ein Smartphone. Die bisherigen Modelle der Klapp- und Schiebehandys verschwinden langsam aber sicher vom Markt. Der Grund dafür sind die seit Jahren fallenden Preise: Die günstigsten Smartphones gibt es bereits ab deutlich unter 200 Euro. Auch mit den günstigsten Modellen können die Kunden nahezu alle Apps nutzen. Vorreiter der heutigen besten Smartphones ist zweifelsohne die erste Generation des iPhones gewesen. Doch war diese Idee keineswegs so revolutionär wie sie aus heutiger Sicht erscheint:

Ursprung der besten Smartphones von heute
Ursprung der heute modernsten und besten Smartphones liegt schon beinah 15 Jahre zurück. Der Nokia-Communicator war erstmal ein mobiles Device, dass in der Lage war, Komponenten des Internets und die klassische Telefonie in einem Gerät zu vereinen. Natürlich handelte es sich keinesfalls um eine Technik, die mit dem heutigen mobilen Internet vergleichbar gewesen wäre. Die Internetverbindung wurde über die Telefonverbindung aufgebaut und eignete sich in ihren Anfängen ausschließlich zum Abrufen von Textdaten. Auch das Touch-Prinzip etablierte sich langsam mehr und mehr. Die sogenannten PDAs wurden mit einem kleinen Stift bedient, glichen jedoch der als revolutionär gefeierten Smartphone Idee von heute schon bereits vor 10 Jahren erstaunlich. Führt man sich vor Augen, dass die besten Smartphones auch heute nicht unter 500 Euro erhältlich sind, so sollte der auch damals nicht geringe Preis der PDAs und Communicator nicht dafür verantwortlich gewesen sein, dass der PDA – Hype augenscheinlich ausblieb.

Die besten Smartphones: In welche Richtung geht die Entwicklung?
Unbestritten ist: Die besten Smartphones von heute protzen mit immer schneller werdenden Prozessoren und entwickeln sich auch technisch immer weiter. Sprachsteuerung und GPS sind heute Standardausrüstung eines jeden modernen Gerätes. Die kleinen als Apps bezeichneten Programme, erleichtern uns das Leben und sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Vergleicht man die neusten Modelle der beiden Marktführer Apple und Samsung, so wird deutlich: Die Touchscreens der neuesten Smartphones werden zunehmend größer hochauflösender. Antiproportional dazu wird versucht, Akkugröße und Gewicht der Telefone zu verringern. Eine Entwicklung, die schon heute an ihre Grenzen stößt. Trendforscher fasziniert die Entwicklung der neusten Smartphone-Geräte ohnehin nicht wenig: Während der Trend in der Mobilfunkbranche jahrzehntelang auf immer kleiner werdende Mobilfunkgeräte ausgerichtet war, scheint sich diese Entwicklung durch das Aufkommen der Smartphones ins Gegenteil verkehrt zu haben: Bildschirmdiagonalen werden immer größer und die Geräte damit zwangsläufig unhandlicher. Noch kurz nach der Jahrtausendwende hätte eine derartige Produktentwicklung als unmöglich gegolten.